top of page

DATENSCHUTZ & NUTZUNGSBEDINGUNGEN

DATENSCHUTZBESTIMMUNGEN

Wir legen großen Wert auf den Schutz Ihrer Daten.

Zur Nutzung dieser Website haben wir eine eigene Datenschutz-Erklärung erstellt.

>> Dieses Dokument können Sie hier downloaden.

AGB & Nutzungsbedingungen für Jobsuchende

Nutzung der Website und Leistungen

Die bit schulungscenter GmbH (im folgenden „bit“ genannt) bietet ihre Produkte und Dienstleistungen ausschließlich aufgrund der nachfolgenden Geschäftsbedingungen an (AGB) und Nutzungsbedingungen an. Abweichungen sind nur wirksam, wenn sie ausdrücklich schriftlich bestätigt werden.

Die Leistungen, die über diese Website angeboten werden, stehen allen Personen zur Verfügung, die auf der Suche nach einer Arbeit sind und mindestens 16 Jahre alt sind.

Leistungsumfang

bit bietet Jobsuchenden im Rahmen der Arbeitskräftevermittlung Unterstützung bei der Suche nach passenden Jobangeboten an. Diese Leistung ist für die Jobsuchenden selbst kostenfrei. Kommt es zu einem Beschäftigungsverhältnis zwischen einem von bit vermittelten Jobsuchenden und einem Unternehmen, welches bit beauftragt hat, entstehen dem oder der Jobsuchenden selbst keine Kosten.

Übermittlung persönlicher Daten

Um die Leistung von bit in Anspruch zu nehmen sind von Jobsuchenden persönliche Daten zu übermitteln. Diese Daten können erst übermittelt werden, wenn die Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen anerkannt werden.

Mit der Übermittlung der Daten erteilen Jobsuchende bit einen Vermittlungsauftrag und automatisch auch die Zustimmung, dass die übermittelten Daten in geeigneter Form (telefonisch, schriftlich, postalisch) auch an Kund*innen von bit, zum Zweck der Arbeitskräftevermittlung, weitergegeben werden dürfen. Die Daten werden in einem ersten Schritt nur anonymisiert weitergegeben. Bekundet ein Kunde bzw. eine Kundin Interesse an dem anonymisierten Jobsuchenden-Profil, wird der oder die Jobsuchende noch einmal kontaktiert, damit die Freigabe für die Übermittlung der personenbezogenen Daten und Kontaktmöglichkeiten an diesen bestimmten Kunden bzw. diese bestimmte Kundin erteilt werden kann.

Jobsuchende erteilen mit der Übermittlung der Daten auch die Zustimmung, von bit bzw. in weiterer Folge von Kund*innen von bit, über die zur Verfügung gestellten Kontaktmöglichkeiten kontaktiert zu werden.

Pflichten der Jobsuchenden

Jobsuchende, welche die Unterstützung von bit in Anspruch nehmen möchten, verpflichten sich alle Informationen wahrheitsgetreu zur Verfügung zu stellen.

Rücktritt vom Vermittlungsvertrag & Löschung der Daten 

Wollen Jobsuchende die Unterstützung durch bit nicht mehr in Anspruch nehmen und ihre Daten aus der Datenbank löschen lassen, können sie das jederzeit machen.

Es genügt eine formlose Nachricht an office@bit.at mit der Bitte um Löschung der Daten bzw. eine kurze telefonische Kontaktaufnahme unter +43 (0) 316 / 28 55 50 – 0

Zu diesem Zeitpunkt werden die Daten gelöscht und es kommt zu keinen neuen Vermittlungsaktivitäten mehr. bit weist jedoch darauf hin, dass es auch nach der Löschung der Daten aus der Datenbank noch zu einer Kontaktaufnahme durch Kund*innen kommen kann, welche die Daten vor der Löschung übermittelt bekommen haben. bit wird jedenfalls auch Kund*innen über die Löschanfrage informieren, haftet jedoch nicht dafür, dass auch die Kund*innen der Löschanfrage ordnungsgemäß nachkommen. 

Datenschutz

Alle an bit übermittelten personenbezogenen Daten werden gem.  

Datenschutzgrundverordnung behandelt und nur für den dafür vorgesehenen Zweck – nämlich der Arbeitskräftevermittlung – verarbeitet.  
bit setzt dies auch von den Kund*innen voraus, welche die Daten von bit übermittelt bekommen. Werden Daten von Kund*innen missbräuchlich verwendet und verarbeitet, haftet bit nicht für Schäden und Forderungen, die aus dieser missbräuchlichen Verwendung entstehen.

Gleichbehandlungsgrundsatz

bit verpflichtet sich bei der Auswahl von Jobsuchenden jeglicher Form von Diskriminierung entgegenzutreten und fordert diese Verpflichtung auch von den Kund*innen ein. Dies betrifft besonders die Benachteiligung von Jobsuchenden aufgrund von Geschlecht, Rasse, Behinderung, ethnischer oder kultureller Herkunft, Religion, Alter oder sexueller Neigung.

Anwendbares Recht, Gerichtsstand

Der Vertrag unterliegt österreichischem Recht. Ist der Kunde Unternehmer im Sinne des UGB, ist der Gerichtsstand Graz.
bit weist ausdrücklich darauf hin, dass Kundendaten zur Auftragserfüllung und Pflege der laufenden Kundenbeziehungen gespeichert und verarbeitet werden. Beteiligte Dritte erhalten diese Daten ausschließlich, soweit es für die Auftragserfüllung erforderlich ist. Die Bestimmungen des Datenschutzgesetzes werden dabei beachtet.

bottom of page